Choralsätze und Choralmotetten à 2 bis à 7 – MUSAE SIONIAE Teil V und Teil IX

Noten und Aufführungsmaterial (3b)

Die MUSAE  SIONIAE  TEIL V und IX (1607 und 1610) enthalten etwa 340 vorwiegend polyphone Sätze und Motetten zu 2, 3 und 5 bis 7 Stimmen über Kirchenlieder (Choräle), sowie einige Kantionalsätze. Die Motetten, in denen Choralmelodien abschnittsweise kunstvoll verarbeitet werden, sind anspruchsvolle klangschöne Werke für vokale oder vokal-instrumentale Besetzung. Sie können als Einzelwerke oder – besser noch – im Verbund mit Bicinien, Tricinien oder Kantionalsätzen des entsprechenden Chorals musiziert werden, oder im Gottesdienst im Wechsel mit Gemeindegesang.

[GESAMTAUSGABE  BAND 5 und 9]

Notenmaterial für die Werke dieser Gruppe stehen als Band 5 und 9 der Gesamtausgabe zur freien Verfügung. Es gibt einige Ausgaben, die – soweit bekannt – aufgelistet werden.

Ausgaben

Allein Gott in der Höh sei Ehr à 6, MS V Nr. 23: Carus-Verlag CV 01.425/00 (Originale  Notenwerte halbiert)

Christ lag in Todesbanden à 6, MS V Nr. 77: Carus-Verlag CV 01.436/00

Christe, du Lamm Gottes à 6, MS V Nr. 43: Ausgabe Elsner E 05.043

Ein Kind geborn zu Bethlehem à 2 bis à 6, MS V Nr. 86: Carus-Verlag CV 01.032/00

Ein Kindelein so löbelich à 5, MS V Nr. 79 (S. 156-161): Carus-Verlag CV 01.433/00 (transp. nach B. Zu Praetorius’ Zeit wurden Motetten, die wie diese original in C notiert sind [Chiavette] in G oder F musiziert.

Erstanden ist der heilig Christ à 2 bis à 6, MS V Nr. 135: Carus-Verlag CV 01.031/00 (Von F nach G transponiert, originale Notenwerte [Tripla] geviertelt)

Gelobet seist du, Jesu Christ à 5, MS V Nr. 66 und Nr. 67: Carus-Verlag CV 01.432/00 (Von G nach A transponiert)

Gott der Vater wohn uns bei à 5, MS V Nr. 154 (S. 298-301): Carus-Verlag CV 01.439/00; und Ausg. Elsner: E 05.154

Herre, nun lässest du deinen Diener à 7, MS V Nr. 102 (S. 202-205): Carus-Verlag CV 01.434/00;  und Ausg. Elsner: E 05.102

Hosianna in der Höhe à 6, MS V Nr. 38 (S.88/89): Carus-Verlag CV 01.431/00

Komm, heiliger Geist, Herre Gott à 5, MS V Nr. 148: Carus-Verlag CV 01.437/00 (transp. nach B. Zu Praetorius’ Zeit wurden Motetten, die wie diese original in C notiert sind [Chiavette] in G oder F musiziert)

Nun bitten wir den Heiligen Geist à 6, MS V Nr. 10: Carus-Verlag CV 01.438/00 (Von F nach G transponiert)

Nun komm der Heiden Heiland à 6, MS V Nr. 55: Carus-Verlag CV 01.430/00

O Lamm Gottes unschuldig à 6, MS V Nr. 41: Carus-Verlag CV 01.435/00

Singt Ihr lieben Christen all (Resonet in laudibus) à 7, MS V Nr. 91: (Originale Notenwerte halbiert, 3/2 statt 3/1)

Vom Himmel hoch, da komm ich her à 5, MS V Nr. 74: Carus-Verlag CV 01.424/00 (Von F nach D transponiert)

Wachet auf, ruft uns die Stimme à 7, MS V Nr. 99: Carus-Verlag CV 01.437/00

Wie schön leuchtet der Morgenstern à 2, à 3, à 4 und à 5: Strube Verlag (www.strube.de) — VS 6598 Nr. 12a, 12b, 12c, und 12d

 

 


 

Näheres zu den Sätzen und Motetten siehe: Musikalische Werke (3) – Musae Sioniae V bis IX


Comments are closed.